Skip to content

Königshaus

Ausgehend von der Macht der Häuptlinge in der Wikingerzeit war die Staatsform in Dänemark die uneingeschränkte Monarchie, und später, im Zeitraum 1660-1848, der aufgeklärte Absolutismus. 1848 verzichtete der neue König, Frederik VII., auf die absolutistische Macht, und ein Jahr später bekam Dänemark eine freie Verfassung.